Das fragen wir uns manchmal selbst … Um unseren Bloglesern mal einen Einblick zu geben, führen wir eine Woche lang „Tagebuch“.

Der Montagmorgen steht bei uns ganz im Zeichen der Teambesprechung – wir gehen alle aktuellen Projekte durch, verteilen die jeweiligen Aufgaben, legen Termine fest … da können auch mal zwei volle Stunden Arbeitszeit „draufgehen“ – ist aber wichtig,  denn so behalten alle trotz vieler Kunden und noch mehr Projekte den Überblick.

Dann geht es los:

Unsere Texter und Konzeptionisten hatten heute folgendes auf der To-Do-Liste: Text für einen Aktionsmaterial für einen Besichtigungstag, Spielidee für ein Studentenevent, Aktualisierungen und Anpassungen von Printprodukten, Vorbesprechung und Brainstorming für ein Seniorenthema.

Zeitgleich war unsere „Abteilung Web“ mit den umfangreichen Vorbereitungen für ein Seminar beschäftigt – dafür mussten Schulungsmaterial erstellt, Inhalte aufbereitet, der Ablaufplan festgelegt werden.

Druckdaten für Anzeigen und für eine Genossenschaftssatzung erstellen, Illustrationen für ein großes Bauprojekt, Fotomontagen für einen Produktkatalog, Gestaltung eines Servicebüros, Kontrolle eines Videos mit Wohnungsrundgang, Zusammenfassen der Gestaltungsrichtlinien für eine Website – bei unseren Grafikern kam keine Langeweile auf.

Die vielen kleinen und großen Projekte müssen natürlich auch koordiniert werden. Das ist Aufgabe unserer Projektmanagerin. Und so sieht Ihr Tagesablauf: Mails, Telefonate, interne Absprachen, noch mehr Mails, noch mehr Telefonate, noch mehr Absprachen – außerdem Mediapläne, Marktrecherchen und Produktionshandling.

… Fortsetzung folgt 🙂

Lesen Sie unsere Fachbeiträge und
finden Sie TOPP-Angebote

enders bei XING enders bei Youtube